Wenn Sie einen Rentenfonds kaufen, können Sie sich zurücklehnen und entspannen? Die Default-Anleihe ist am 4. um 92% gefallen.

In Shakespeares “Venice Merchant” sagte der Protagonist Antonio zu Beginn der Geschichte: “Vielen Dank für mein Schicksal, mein geschäftlicher Erfolg oder Misserfolg liegt nicht ausschließlich auf einem Schiff, nicht auf einem Ort, alles ist auch mein Eigentum Ich werde vom Gewinn und Verlust dieses Jahres nicht betroffen sein, so dass meine Ware mich nicht traurig machen wird. “Dies ist das gleiche Konzept wie” Keine Eier in einen Korb legen “, was das Konzept der Asset Allocation, dh die Allokation von Vermögenswerten, widerspiegelt. .

Wenn die Asset-Allokation eine Pyramide ist, besteht die Spitze der Pyramide aus Aktieninvestitionen, hohem Risiko und hoher Rendite, im mittleren Sekundärmarkt, quantitativen Absicherungen und anderen Varianten mit mittlerem Risiko, sind Risiko und Rendite moderat, die Wirtschaft ist wertschöpfend und die Wirtschaft schlecht. Bestimmte Verteidigungsfähigkeit, der größte Teil der Pyramide sollte aus einer großen Anzahl von Anlagen mit niedrigem Risiko und geringem Risiko bestehen. Die gesamte Pyramide ist nur solide, die gesamten Vermögenswerte sind stabiler und sicherer und das Familienvermögen kann weitergegeben werden.

Heute werden wir über die Anleihen unten in der wichtigen Position sprechen. Ist es sicher, alle Vermögenswerte den Rentenfonds zuzuteilen? In der Tat kann es nicht sein.

Für welchen Anlegertyp ist das Anleihevermögen geeignet?
Als eine Art von Vermögenswerten mit stabilen Erträgen und geringem Risiko eignen sich Anleihen besser für Anleger mit geringerem Risikoappetit und hoffen auf langfristige stabile Anlagerenditen.

Tatsächlich ist der Aktienmarkt Chinas für jeden Anleger, insbesondere für A-Aktien-Anleger, durch kurze Bullen und lange Laufzeiten gekennzeichnet. Die aktive Allokation von Anleihen ist der wichtigste Weg, um langfristige Gewinne zu erzielen und Börsenrisiken zu vermeiden. Das Konfigurieren von Anleihenaktiva kann als Stabilisator für die Assetkonfiguration dienen.

Beispiele hierfür sind der oben erwähnte KLCI- und CSI Composite Wealth-Index: Nach den historischen Daten der letzten 10 Jahre sind die kumulierte Rendite, der maximale Rückzug und die Nettowertvolatilität der Anleihenaktiva im chinesischen Marktumfeld besser als die Aktienwerte. Anleihenvermögen haben eine höhere Risiko-Ertrags-Relation.

Um die Volatilität des eigenen Portfolios zu reduzieren und eine stabilere und aufwärts gerichtete Nettowertkurve für die eigenen Anlagen zu schaffen, müssen Anleger bei der Anlage das Konzept einer großen Vermögensallokation haben.

Die Anlageerträge stammen zu mehr als 90% aus der Vermögensallokation: Durch die Erhöhung einiger Anleihenguthaben mit stabilen Erträgen und niedriger Volatilität kann die Volatilität des Gesamtportfolios angemessen verringert werden, während die negativen Auswirkungen auf die Portfolio-Rendite relativ gering sind.

Bei der Allokation von Anleihenvermögen müssen Anleger ihre eigenen Risikopräferenzen und -urteile am Markt festlegen.

Einzelanleger eignen sich eher für den Einsatz von Rentenfonds
Rentenfonds haben als grundlegende Asset-Allocation-Variante kurz-, mittel- und langfristig bessere Wertschöpfungseffekte und Wertschöpfungseffekte gezeigt, und der professionelle Wert der Rentenfonds wurde ebenfalls vollständig reflektiert und anerkannt. Seit 2007 ist der Rentenfondsindex eine wesentlich höhere annualisierte Rendite für Rentenfonds als die jährliche Rendite des Rentenmarktes.

In den letzten Jahren ist der Nettowert der auf Schulden basierenden Fonds aufgrund einer lockeren Geldpolitik erheblich gestiegen. Zum Beispiel übertrafen die Vorteile in den guten Zeiten 2014 und 2015 die Geldmittel bei Weitem.

Das beste Jahr ist 2014. Die durchschnittliche annualisierte Rendite des inländischen Primäranleihenfonds beträgt 12%, die durchschnittliche annualisierte Rendite der Sekundärschuldenbasis beträgt 14% und die Rendite der einzelnen Rentenfonds liegt über 30%. 2015 ist auch ein großes Jahr mit einer durchschnittlichen annualisierten Rendite von 601 Basiswerten von 10%.

Aufgrund der großen Ernte in den beiden vorangegangenen Jahren war die Schuldverschreibung 2016 wie ein heißes Feuer: 616 wurden im Jahresverlauf ausgegeben, die durchschnittliche annualisierte Rendite der Schuldenbasis betrug jedoch nur 0,09%, was nicht hoch war. Betrachtet man jedoch die durchschnittliche annualisierte Rendite von Hybridfonds von -7% und die durchschnittliche Rendite von Aktienfonds von 12%, ist ersichtlich, dass Rentenfonds bereits das Gewissen der Branche sind.

Obwohl in der ersten Hälfte dieses Jahres häufig Ausfälle von Unternehmensanleihen ausbrachen, führte der Anleihenmarkt tatsächlich zu einem kleinen Bullenmarkt mit fast 1300 steigenden Schulden, fast 50 mit einem Anstieg von mehr als 4% und 6 mit einem Anstieg von mehr als 10%. Nur 100 Renditen waren in diesem Jahr negativ, und 19 Rentenfonds sind im Jahresverlauf um mehr als 5% gefallen.

Donnernde Obligationenfonds können ebenfalls einbrechen
Obwohl Rentenfonds für stabile Anleger immer die erste Wahl waren, ist dieses Jahr nach der Zeichnung kein beruhigendes Gefühl.

Seit 2018 hat die Anzahl der Anleihenausfälle 69 erreicht und lag damit über dem Niveau des vergangenen Jahres Die Gruppe, Zhongan Consumer usw., die Anleihe-Ausfall-Skala erreichte 66,9 Milliarden Yuan. Winddaten zeigen, dass es seit September sechs Ausfallanleihen gibt.

Anleihenmarktausfälle wirken sich natürlich auf Rentenfonds aus. Wenn ein Rentenfonds auf eine Default-Anleihe tritt, ist dies sehr miserabel. Vereinfacht gesagt, wird der Verlust von Aktien auf Basis des Tageslimits berechnet: Sobald der Bond-Donner ausbricht, ist auch der Kapitalbetrag weg. Solange Sie auf den Donner treten, kann auch der Rentenfonds aus der Aktie fallen.

Zum 10. September hatten 286 Rentenfonds in diesem Jahr Verluste erlitten, und 65 von ihnen hatten im Jahresverlauf einen Verlust von mehr als 5%. Der stärkste Rückgang war bei den „14 Rich Birds“ der Zhongrong Rongfeng Pure Debt zu verzeichnen. Zhongrong Rongfeng Pure Bond A hatte im Jahresverlauf einen Verlust von 48,01%, der aktuelle Nettowert lag bei 0,497 Yuan, der Wert für Zhongrong Rongfeng Pure Bonds betrug 39,25%. .

In Bezug auf die “14 reichen Vögel” wird es die Leute an die aufregende Woche erinnern. Am 1. März nahmen die “14 Rich Birds” den Handel wieder auf und sanken in nur 4 Handelstagen um 92%. Am 23. März setzte das Unternehmen die Transaktion für das System zum Anleihengebotsystem aus. Wegen der schweren Stellung von “14 reichen Vögeln” erlitt Zhongrong Rongfeng reine Schuld A schwere Verluste.

Es ist ersichtlich, dass Anleiheninvestitionen zwar eine stabile Investition sind, aber „Geld mit Mehrwert“ garantieren, aber nicht stabil sind. Nachdem die “starre Erlösung” gebrochen war, änderte sich auch das Gameplay der Anleihe erheblich: Wenn der Fondsmanager nicht ordnungsgemäß funktionierte, würde er auch Geld verlieren, wenn er die Thunderbolt-Anleihe kaufte. Daher muss beim Kauf von Rentenfonds der Anlageforschungsstärke der Fondsgesellschaften und der persönlichen Anlagefähigkeit der Fondsmanager mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Unter den vielen Faktoren, die das Anlageergebnis beeinflussen, sind die Wertpapierauswahl und das Market Timing unkontrollierbar, wobei nur die Vermögensallokation der einzige kontrollierbare Faktor für die Anleger ist. Die Asset-Allokation kann sicherstellen, dass Sie dem Markt mit einer vernünftigen, positiven und gesunden Investmentmentalität gegenüberstehen, insbesondere wenn Sie sich den Herausforderungen extremer Märkte stellen.